hier nur ein kleiner verweis auf einen überaus unterhaltsam-informativen artikel von spiegel online: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,609020,00.html

die thematik könnte fast als karnevalsgag durchgehen, aber aus respekt vor den angeblich vielen betroffenen patienten, nehme ich dieses mal nicht an.

mich hat in letzter zeit auf schon immer gewundert warum die typen in dunkler lederjacke am bahnhof zoo und am cottbusser tor rote schniefnasen ihr eigen nennen dürfen und kleine fläschchen mit hütchenverschluss an normale hausfrauen, bankangestellte und rentner verkaufen 😀

Advertisements