Guten Tag,

nach langer Zeit werde nun auch ich mich beteiligen. Mein erster Artikel ist Natur insperiert und fruchtet aus der Gegebenheit, dass ich seit faktisch 6 Monaten, ja 6 Monaten eingeschneit in Todtnauberg sitze und gelernt habe mit, von und gegen den Schnee zu leben.

Darum nun ein paar nutzlich und weniger nützliche Tipps in Sachen Schnee.

  1. Fahre nie für 6 Monate in den Schnee, bzw gehe nie dorthin, wo man dir sagt „Es könnte vorkommen, dass Du Schneedienst machen musst.“
  2. Sollte es doch soweit kommen, versuche erst um neun Uhr oder später mit deiner Arbeit zu beginnen. Bis dahin haben vielleicht schon andere die wege freigeschaufetl und derstädtische  Winterdienst ist schon mal da gewesen.
  3. Es gibt städtischen Winterdienst nur im Sommer oder dann, wenn man ihn nicht benötigt. Also mach dir keine Hoffnung auf freie Straßen!
  4. Eiserene Regel: Schneepflug hat Vorfahrt oder macht sich Vorfahart. Und Bergfahrt vor Talfahrt-egal was die StvO sagt.
  5. Geh zu Fuß, weil selbst wenn Du dein Auto bewegt bekommst-andere Stehen garantiert im Weg!
  6. Geh nicht zu Fuß, sondern auf allen Vieren, dann ist die Fallhöhe nicht so hoch.
  7. Wenn du doch irgendwie zur Arbeit gekommen bist und zum allen Übel auch noch eine Schaufel in die Hand bekommen hast, folgendes: Schnee nicht gegen den Wind schaufeln (vergleiche gegen den Wind pinkeln), am Besten von Oben nach Unten arbeiten, Und wenn es schneit garnicht erst anfangen!
  8. Die Wahl der Schaufel ist auch wichtig. Zum einen findet man Aluminium-Schaufeln, besonders gut geeigent für den Neuschnee. Die Eisenschaufel ist besser für festen, alten Schnee. Schneematsch ist nicht zu schaufel, da er an jeder Schaufel kleben bleibt.
  9. Feuerzeuge, Flammenwerfer, Napalmbomben bewirken nix. macht nur hässliche Flecken auf der Kleidung.
  10. Gelber Schnee ist kein Speiseeis!

Naja, im großen und ganzen kann man mit dem Schnee aber sehr gut Leben, wenn man ein bissel Ruhe und Gemütlichkeit besitzt. Zudem heißt jeder neue Schnne noch mehr Vergügen beim Skifahren oder Boarden. Und nichts geht über eine ordentliche Schneeballschlacht!

Viel Spaß beim nächsten Schneevergügen 😉

Advertisements