Liebe Leser,
dies ist möglicherweise mein letzter Artikel als Autor des wunderbaren Blogs allzutaegliches.wordpress.com. Viele von euch werden sagen: „Endlich ist er weg der alte Sack, immer dieser Spam“, ich hoffe jedoch es gibt den oder die ein oder Andere(n) der anders denkt.
Die Gründe für meinen höchstwahrscheinlichen Ausstieg als Schreiberling möchte ich euch in folgender Erklärung offenlegen und sind hauptsächlich nicht bei mir zu suchen. Ich gehe ferner davon aus, aus dem öffentlichen Leben zu verschwinden und hoffe mir irgendwo eine neue anonyme Existenz aufbauen zu dürfen, denke aber, dass ich gänzlich verschwinden werde.

Ich möchte auf diesem Wege allen Begleitern meines bisherigen Lebensweges für eine großartige Zeit danken und grüßen und ihnen sagen, macht so weiter!

Wer nun denkt: „Meine Güte, was hat er vor?!?“, den kann ich beruhigen. Ich plane keinesfalls den Ausstieg in eine Parallelwelt, auch, wenn Mancher das vielleicht unterstützen würde [nech Marcus ;-)], vielmehr ist der Inhalt meines folgenden Artikels so brisant, dass ich mir durchaus vorstellen kann, dass einige westliche Geheimdienste auf mich „zukommen“ könnten und ich plötzlich verschwände. Wer also Angst hat vor derartiger Verfolgung dem Rate ich es wie Büchner, einfach behaupten man hätte es nie gelesen und bei den Behörden melden, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Den anderen mutigen werde ich nun das Geheimnis offenbaren, hinter welches ich gekommen bin.

Ich habe den Sinn der Klimaerwärmung entdeckt. Es ist so naheliegend, ein Wunder, dass noch niemand die Möglichkeit hatte dies einem breiten Publikum mitzuteilen, oder, dass man nicht von großen Verschwinde- oder Unfallwellen in der Publizistenbranche hört.
Ich werde es mal etwas hinauszögern, damit Ihr immer noch die Möglichkeit habt das Lesen einzustellen und heile davonzukommen.
Was haben Frankreich und Deutschland gemeinsam? Sie haben beide einmal im Zweiten Weltkrieg kapituliert?
Richtig, aber darauf wollte ich nicht hinaus^^ [Ich bitte um Entschuldigung für diese rechtspopulistische Entgleisung, aber wenn ich schon von Frankreich rede, muss man ja irgendeinen diffamierenden Witz bringen ;-)]

Nein, dass was ich meinte war: Sie haben beide (Napoleon, Hitler ) schon einmal versucht Russland zu erobern und die Frage lautet doch, warum haben sie es nicht geschafft? Sie waren doch technologisch weit überlegen. Die ebenso simple wie einleuchtende Antwort ist, es liegt am Winter! Napoleon sind auf dem Weg nach Moskau weit über Die Hälfte seiner Soldaten gestorben, Bei den Nazis stockte der Nachschub, viele Panzer gingen verloren, weil einfach die Treibstoffleitungen einfroren. Und damit sind wir wieder beim eigentlichen Thema, Die globale Erwärmung dient einzig und allein der Abschaffung des russischen Winters zur erleichterten Eroberung Russlands. In dieser Tradition stehen auch die von US-Präsident Obama geforderten und forcierten Verlängerung der START Verträge zur Abrüstung, sowie der Vorstoß alle Atomwaffen abschaffen zu wollen. Ich meine wenn erst mal der Winter abgeschafft wurde, dann ist es für die NATO Staaten und deren Verbündete (Japan, Australien, Israel, Süd Korea, usw.) doch ein leichtes die zwar zahlenmäßig vielleicht überlegenen, aber technologisch weit unterlegenen, konventionellen Streitkräfte der Russen zu besiegen.                                                Ich stelle mir folgende Konstellation vor:

NATO + Alle anderen westlich Orientierten Staaten, wie z.B. Japan, Australien, Süd Afrika, Israel usw., die Tigerstaaten, wie z.B. Süd Korea, Taiwan, sowie eine Vielzahl von Entwicklungsländern, die zwar nicht entscheidend militärisch einsteigen, aber ihre Nähe zum Westen zum Ausdruck bringen wollen, und sich positive außenpolitische Effekte erhoffen. Es wird ein paar Staaten geben, die sich solidarisch mit Russland zeigen, jedoch nicht militärisch eingreifen werden, ich rechne mit Kuba, Venezuela, Nord Korea und vielleicht dem Vietnam, sowie ein paar Afrikanischer Staaten welche sich kurzfristige Hilfe aus Russland erhoffen. Eine Besonderheit stellt China dar, welche sich Neutral zeigen werden, aus Ideologischen Gründen nicht gegen Russland, aus wirtschaftlichen Gründen nicht gegen die anderen. Desweiteren wird spannend sein, wie sich die islamisch geprägten Staaten verhalten, der Iran wird sicherlich an Russlands Seite stellen, aus Protestgründen gegen den amerikanischen Militarismus. Spannender wären da schon eher Staaten wie Jordanien oder Ägypten, werden diese eher auf eine Annäherung sang den Westen setzen oder auf Konfrontation gehen, und gegen die „zionistisch-imperialistische Achse“ kämpfen. Es wird auch einige Neutrale Staaten geben, diese sind allerdings militärisch so unbedeutend, dass es sich kaum lohnen wird diese aufzuzählen (ich denke an afrikanische sowie asiatische Staaten). Außerdem denke ich, dass sich ehemalige UDSSR Staaten neutral erklären werden aus Angst vor Russland.
Tja, wie ihr seht steht niemand Russland zur Seite, unrealistisch sagt ihr? Ich denke nicht, denn wer verbündet sich mit der schwächeren Partei eines Krieges, welche von allen Seiten angegriffen wird und wo eine so hohe Anzahl an Rohstoffen zu holen ist, ich meine Russland ist so verdammt groß, da fällt für jeden was ab.
Eingeleitet wurde der ganze Prozess natürlich von den Briten, die sich vor allen anderen überlegt haben Russland anzugreifen sei eine gute Idee, Sie haben jedoch im Gegensatz zu Frankreich und dem Deutschen Reich den Winter berücksichtigt und langfristig gehandelt, was ja auch in gewisser Weise der britischen Politik der letzten Jahrhunderte entspricht, wo sie auf einen Ausgleich auf dem Kontinent gesetzt haben, weil sie an die Zukunft dachten. Die zunächst positiven Folgen für Volk und Führung der „Industrialisierungspolitik“ veranlasste einige europäische Staaten, wie Preußen und Frankreich dazu sich dieser Linie anzuschließen, ohne jedoch zu verstehen was dahinter stand, das war natürlich der Jackpot für die Briten. Erst viele später legten die Briten ihren Plan ihren engen Verbündeten aus Amerika offen welche diesen recht schnell und intensiv übernahmen und fortan in der Welt verbreiteten, spätestens seit dem Marshallplan, welcher die wirtschaftliche Entwicklung Westdeutschlands entschieden förderte, kann man davon ausgehen, dass, zunächst Westeuropa, nach dem Zerfall der UDSSR ganz Europa in diesen Plan eingeweiht ist, (vielleicht, ist das auch der Grund warum die Polen und die Tschechen in letzter Zeit son Stress machen, da sie doch am nähsten an der russischen Grenze liegen).

Tja meine lieben Freunde, ich denke das wars, sowohl mit Russland, als auch mit mir^^.
Ich hoffe Diese Erkenntnis war es wert von der Bildfläche verschwinden zu müssen.

Mfg Joe

Advertisements