Es ist soweit, das Undenkbare ist eingetreten. Noch vor einer Woche habe ich zum 12. Geburtstag vom Duke Nukem Forever einen Artikel veröffentlicht, der sich mit der mittlerweile zum Running-Gag mutierten Entwicklungsgeschichte beschäftigt hat – und heute lese ich: 3D Realms ist nicht mehr. Das Entwicklerstudio ist Pleite, der Duke kommt tatsächlich nie mehr. Am meisten daran erstaunt mich ja, dass die Nachricht mich tatsächlich überrascht. Irgendwie habe ich wohl immer noch daran geglaubt, dass das Spiel iiirgendwann erscheint… Oder einfach bis in alle Ewigkeit weiterentwickelt wird.

Für die Unwissenden: Duke Nukem Forever ist der 1997 angekündigte Nachfolger zu Duke Nukem 3D, der innerhalb von 2 Jahren hatte erscheinen sollen. Passiert ist das bis heute nicht, und jetzt ist wohl überhaupt nicht mehr damit zu rechnen. In seiner Entwicklungszeit durchlief das Game mehrere Grafikengines (hey, in 12 Jahren veraltet Technik halt schon mal ;)), und hat sich – wie gesagt – zu einem absoluten Running-Gag gemausert.

„Wann kommt der Duke?“ „When it’s done“

In diesem Sinne: Der Duke kommt nie, der Duke kommt nie…

Advertisements