Und schon wieder eine große zeitliche Lücke seit dem letzten Mal. Diesmal dem kommenden Umzug, dem dazugehörigen Renovierungs- und Einrichtungsterror geschuldet. Wenn ich das hinter mir habe, hoffe ich, auch mal wieder häufiger zum schreiben zu kommen. Derweil einfach mal wieder ne Sammlung des Best Of der Links, über die ich letzthin gestolpert bin…

Heute mal in etwas anderer Form, so dass man sich vielleicht etwas besser zurechtfinden kann 😉

Vorweg einmal die eher ernsteren Dinge:

# Thema TV-Duell, ein journalistischer „Wutanfall“ eines Redakteurs der Zeit, dem ich absolut zustimmen kann.

# Mal ein etwas anderer Artikel über den Fall Tauss.

# Ein äußerst lesenwerter Text aus dem lawblog zum Thema Internetzensur.

# …und ein Video zu demselben Thema.

# Zwar kaum als ernst zu bezeichnen, so ist dies doch nicht minder politische Realität. Eigentlich besorgniserregend.

# Ein sicherlich journalistisch gefärbtes Video über einen Grünen, seines Zeichens Mitglied des Bundestages, der sich einen Tag auf dem Bau versucht. Aggressionsfördernd.

Es folgt der übliche Unfug 😉

# Spreeblick parodiert die potenziellen Bundestagsparteien auf z.T. sehr treffende Weise.

# Ein Internetshop für Mikroben-Kuscheltiere. Cholera zum schmusen gefällig?

# Der sinnfreieste Blog, der jemals durch das Internet geisterte. Und ich verlinke ihn. Wie widersinnig.

# Das gute alte Lemminge als Flashgame. Was will man mehr.

Und die etwas zeitraubendere Videosammlung.

# The Legend of Neil. Eine Serie, Parodie auf Zelda, fängt relativ unspektakulär an, nimmt aber stetig zu.

# Noob Boyfriend. College Humor mal wieder.

# Ich fürchte, niemand kam diesen Sommer um die musikalische Atzen-Offenbarung „Das geht ab“ von Frauenarzt herum. Schlimm genug. Diese Version des ganzen finde ich da doch deutlich besser 😉

# Die teuerste, je gedrehte Werbung. Von Honda. Cool.

# Toxicity von System of a Down, gespielt auf zwei Geigen und Trommeln. Womit klar wäre, wohin die Geiger-Karriere meiner kleinen Schwester zu gehen hat.

# Stop-Motion Lego-Video. Extrem aufwendig gemacht, schwer beeidruckend.

# Extra3 enthüllt den wahren Sinn der Men in Black: Willie Schmidt und Kollegen löschen Wahlversprechen aus des Wählers Gedächtnis.

# Animierter Kurzfilm, lustig, kriegskritisch.

# Wolle Schäuble und sein SEK-Chor. Geht bei 0:57 richtig los.

# Eine Doku über Amerikaner und ihr Waffenwahnsinn. Erschreckend.

# Eine geniale Geschäftsidee aus Amerika. Bestimmt bald ein Trend. *räusper*

# Und noch eine Geschäftsidee. Endlich können Frauen im stehen pinkeln. Der Durchbruch des Jahrtausends. Mindestens.

# Eine Abhandlung zum Thema FAIL.

Finally, noch ein paar Bilder.

# Schweinegrippe, Vogelgrippe, Zombiegrippe. Ein Vergleich.

# Facebook bedienen will gelernt sein. Als verheiratete Frau auf der eigenen Pinnwand eine Nachricht an seine Affäre zu verfassen, ist unter Umständen eher Kontraproduktiv.

# Websiten, die die Welt braucht: Katzen, die wie Hitler aussehen.

# Disney fusionierte bekanntermaßen kürzlich mit Marvel. Hier ein Haufen Artworks, in dem die beiden Welten verschmelzen.

# How to become a mermaid. Hat die Dummheit eigentlich ein Ende?

# 14 Skulpturen aus alten Reifen. Beeindruckend.

# Bayern München. Pah.

# Thema Ulla Schmidt und ihr Dienstwagen. Mittlerweile etwas überholt; diese Werbung von Sixt aber direkt nach dem Vorfall geschaltet. Gewusst wie.

# Journalismus à la BILD. Früher wussten sie wenigstens noch ungefähr, was Rechtschreibung ist.

nec

Advertisements