Die meisten von euch dürften schon einmal von ihm gehört haben: Rémi Gaillard, dem Chaosfranzosen schlechthin. Bekannt geworden durch Videos, in denen er beispielsweise als Super Mario in einem Kart durch Paris fährt und Autos mit Bananenschalen bewirft, oder verkleidet als PacMan durch Supermärkte randaliert, im Tierparkt als Tarzan verkleidet durch die Gehege spaziert und so weiter. Oft genug gerät er dabei auch mit dem Gesetz aneinander, wurde meinem unrecherchiertem Halbwissen nach auch schon mehrfach verhaftet. Bestes Beispiel dafür auch im Mario Kart Video, in dem er von der Polizei angehalten wird – und dann schlicht abhaut. Heute bin ich aber auf ein Video gestoßen, das wohl schlicht und ergreifend sein Meisterwerk sein dürfte; beim französischen Pokalsieg zieht er sich einfach ein Trikot der Mannschaft über – und taucht in dieser unter. Er feiert mit ihnen, empfängt Gratulationen, verteilt Autogramme – und keiner merkts.

Was haltet ihr davon?

Advertisements