Platz 10:

Sportplatz Melchiorshausen

Als die Mädels noch in Melchiorshausen spielten, waren wir hier oft und gerne zu Gast. Wir sahen lustige Spiele, mit vielen Toren, dafür aber umso weniger Spielerinnen. Aufgrund des fehlenden Komforts (keine Bänke oder Bewirtung) hat es in diesem Fall leider nur für den zehnten Platz gereicht.

Platz 9:

Sportplatz Okel

Auch nach Okel hat es den Malte ab und an verschlagen. Besonders zu den Derbys Okel-Varrel bin ich besonders gerne nach Okel gefahren, aber auchmal zum Freizeitkicken. Über diesen Sportplatz gibt es nicht viel besonderes zu erzählen, außer, dass er Bänke und ne Bude hat, deswegen Platz 9.

Platz 8:

Hachestadion Syke

Hier finden ab und zu Spiele des TuS Syke, des Fc Syke 01 gegen Varrel und Jugendspiele statt, welche ich ab und zu besuche, die Sitzplätze in dem Stadion sind akzeptabel, jedoch liegt es sehr frei und bei windigem Wetter kann es sehr kalt werden, außerdem handelt es sich um einen Kunstrasenplatz, was die Kickromantik doch erheblich stört, das bedeutet Platz 8.

Platz 7:

ZSA Weyhe

Seitdem Wechsel unserer Mädels zum TSV Weyhe-Lahausen, war dies die neue Heimspielstätte, welche wir aufzusuchen hatten, um hier genausoviele Tore aber diesmal mehr Spielerinnen zu sehen als in Melchiorskaff. Seit dem Abstieg kann man auch den ein oder anderen sportlichen Erfolg bejubeln, so wurde nur knapp die Herbstmeisterschaft verpasst. Jedes mal, wenn man hier zu Gast ist, gilt es Kuchen und Kekse mitzubringen und zu verspeisen (die Kekse in der Halbzeit sonst den Kuchen).

Platz 6:

HSH Nordbank-Arena

Ja, was soll ich sagen, ein super Stadion, die Tribünen sind sehr steil, weswegen man immer relativ nah am Spielfeld sitzt, Stimmung gut, die schlechte Platzierung ist nur dadurch zu erklären, dass ich erst einmal in der Arena gewesen bin. Bei mehrfachem Besuch, würde dieses Stadion sicherlich ein paar Plätze gut machen.

Platz 5:

Olympiastadion Berlin

Eigentlich ein ganz nettes Stadion,  die Stimmung beim Besuch des Länderspiels war miserabel ok, die Plätze die wir hatten auch, da ich jedoch nun noch 2 mal dort war, kann ich sagen, bei einer vernünftigen Gastmannshcfat und guten Plätze taugt dieses Stadion etwas, eine aufwertung gleihc um 2 Plätze.

Platz 4:

Weserstadion

Ja eigentlich nicht ganz soo super, dennoch kommt man ganz gerne mal hierher, die Stimmung ist in Ordnung und aufgrund der Muggelichkeit sitz man immer nah genug am Spielfeld um ordentlich was mitzubekommen, mit nem Ausbau hätte echt was draus werden können, die Chance wurde wegen der hohen Stahlpreise erstmal verpasst…

Platz 2:

Sportanlage Gut Varrel

Ja nun sind wir in den Medallienrängen, mancher mag sich wundern, aber der Varreler Sportplatz staubt eine Medallie ab, aber wo sonst konnte ich seit gut 10 Jahren Spiele bestaunen, die man sonst nirgedwo anders zu sehen bekommt, so vermag der TuS Varrel einen 6:2 Vorsprung zu verspielen udn 6:7 zu verlieren oder auh 2 mal direkt hintereinander aufzusteigen, auch die „Pöbelbude“ erfreut sich großer Beliebtheit. Desweiteren möchte Ich auf das für einen auf Kreisebene spielenden Verein hohe Besucheraufkommen hinweisen. Seit neuestem existiert in Varrel eine Damenmannschaft, welcher einige positive Vorurteile vorrauseilen, hauptsächlich die stimmungsmäßige Seite findet hier Erwähnung, in jüngster Vergangenheit sind auch auf der sportlichen Seite Erfolge zu verzeichnen, mal sehen ob der Trend anhält.

Aufgrund eingereichter Petitionen bin ich nochmal in mich gegangen und habe beshclossen, die Sportanlage Gut Varrel aauf die gleiche Stufe wie das Waldstadion Syke zu heben, also ein geteilter zweiter Platz.

Platz 2:

Waldstadion Syke

So auf dem zweiten Platz finden wir ein weiteres Amateurstadion. Das Syker Waldstadion, Spielstätte des TuS Syke, meinem Heimatverein. Seit frühester Kindheit war ich hier zu Besuch und habe viele viele Spiele des Tus gesehen, Aufstiege, Abstiege, Kantersiege, peinliche Niederlagen und viele Karten bekommt man hier zu Gesicht, desweiteren wird man vom Grill und Kiosk immer gut versorgt. Der Rasen ist nicht immer in bestem Zustand, aber da skann mir als Zuschauer ja egal sein. Das altehrwürdige Stadion liegt anmütig auf einer Anöhe, in der Nähe von jahrtausendenalten Hühnengräbern, inmitten eines Waldes mit urwaldlichem Boden (darf deswegen nicht erweitert werden) und schaut gnädig auf die Hachemetropole herab. Ein ehrenwerter zweiter Platz in dieser Hitliste.

Platz 1:

Signal-Iduna-Park

Es gibt viele Spitznamen für dieses Stadion, manche nennen es immer noch Westfalenstadion, andere bezeichnen ihn als die „Schwarz-gelbe-Hölle“, meine Lieblingsbezeichnung ist „Tempel der Glückseligkeit“. Es ist einfach unglaublich fast 80.000 Menschen die hierher pilgern um den BVB spielen zu sehen. Mein schönstes Stadionerlebnis und ich glaube nicht, dass das irgendwann übertroffen werden kann, hatte ich hier, beim 2:0 Sieg über Schalke am 12.05.2007, einfach unglaublich diese Stimmung. Ich fahre nur zu gerne in dieses Stadion und gucke mir am liebsten jedes Heimspiel an, ein ungefährdeter 1. Platz.

Signal-Iduna ParkSignal-Iduna Park

mfg Fatjoe