stopzensur
von angst.se, gefunden auf Caschy’s Blog,
vgl. Original [png, heise.de | via Fefe]

Heute muss ich aus gegebenem Anlass ein ernstes und sehr heikles Thema aufgreifen: Heute morgen haben die fünf größten deutschen Internetanbieter freiwillig eine von Familienministerin von der Leyen lancierte Zensurverienbarung unterschrieben. Danach sollen bestimmte Seiten einer Zensurliste nicht mehr für deutsche Surfer erreichbar sein, stattdessen soll sie ein Stopschild wieder auf den rechten Weg leiten. Hintergrund ist eine Kampagne von der Leyens gegen Kinderpornographie und Kindesmissbrauch.

In diesem Artikel möchte ich die Wirksamkeit dieser Sperre untersuchen, Vergleiche mit anderen Staaten und deren Erfahrungen mit Zensur/-listen anstellen und auf diese Weise genau begründen, warum ich gegen diese Art der Zensur bin.

Weiterlesen